Schachphilosophie im 11. Jahrhundert

 

 Gemalt von Ludwig Deutsch

 

Weil dieses Leben nicht mehr ist 

–         ich hoffe, dass Ihr das beweisen könnt –

als ein verschwommenes Schachbrett für das komplizierte Spiel.

Die weissen Felder: die Tage

die schwarzen Felder: die Nächte….

Und auf dem Brett beschäftigt sich das Schicksal mit den Menschen, wie sie die Figuren bewegen

nach Belieben ohne Ordnung…..

Und eine nach der anderen wandert in das Kästchen.

Von nichts ohne Namen.

 

 Omar Khayyam

 

 

Omar Khayyam (* 18 Mai 1048 –  + 4 .Dezember 1131 ) war ein persischer Mathematiker, Astronom, Philosoph und Dichter, geboren in der damaligen Hauptstadt Nischapur, Provinz Chorasan.

 

Der Selschukenfürst Malik Schah I.  beauftragte Omar Khayyām 1073 mit dem Bau eines Observatoriums und der Erstellung eines Sonnenkalenders zu astrologischen Zwecken. Omars Kalender war genauer als der 500 Jahre spätere Gregorianische Kalender. Der moderne iranische Kalender beruht auf seinen Berechnungen.

 

 

Statue Omar Khayyāms, Iran

***********

Sitges (Barcelona), im Februar 2013