José Raúl Capablanca und seine Familie

CapaFamilie-1 

Foto: es.paperblog.com

José Raúl war 1923 kaum am Schachbrett zu sehen wegen familiärer Angelegenheiten. 

Sein erstes Kind, ein Sohn, wurde am 2. Januar geboren mit dem Namen José Raúl Capablanca und Simoni, der später Rechtsanwalt wurde.

In Bezug auf das Schach ist er bekannt geworden wegen  „seiner Intervention“ bei dem IV Capablanca Memoriam-Turnier im Jahre 1965 in La Habana als ausführendes „Organ“, d.h. er führte für GM Bobby Fischer die Züge aus, die dieser per Fernschreiber aus dem Manhattan Chess Club New York an die Turnier-Organisation schickte, um an dem hochkarätigen Turnier teilnehmen zu können.

(Diese salomonische Lösung entwickelte sich aus einem Konflikt der Interpretation zwischen Fidel Castro und Bobby Fischer.)

 

Zur Erinnerung die Abschlusstabelle:

 

La Habana, vom 25. August bis zum 25. September  1965

CapaFamilie-10

Zum Vergrössern bitte draufklicken.

*******************

 

Ein Jahr später sah es dann schon etwas anders aus:

 

fischer-castro-2

Bobby Fischer reicht Fidel Castro die Hand

Foto: gerrypinturavisual.blogspot.com

********************

José Raúl Jr. heiratete Mercedes Medina Acosta am 22. Dezember 1961. Das Paar hatte zwei Söhne und zwei Töchter zwischen 1963 und 1973.

José Raúl Jr., starb an einem Herzinfarkt am 31. Januar, 1984.

******************

CapaFamilie-3

 

 

Capablanca mit seiner Frau Gloria Simoni Betancourt, Eltern des jungen José Raúl jr. und Gloria (in seinen Armen).

 

CapaFamilie-4

Capablanca mit seinem Sohn José Raúl jr.

Am 23. Juni 1925 kam seine Tochter Gloria de los Angeles Capablanca und Simoni zur Welt, auch nach ihrer Mutter Gloria Simoni Betancourt genannt.

 

CapaFamilie-5

Capablanca und seine Tochter Gloria

 

 

Als die schöne Muse, die Russin Olga Chagodayeva 1934 seinen Weg kreuzte, liess er sich am 20. Oktober 1938 von seiner ersten Frau scheiden.

CapaFamilie-6

Capablanca mit seiner letzten Liebe Olga Chagodayeva

Nun dürfen wir dem geneigten Leser noch etwas besonders bieten und zwar einen handgeschriebenen Brief Capablanca’s an seinen Sohn José Raúl jr.:

 

CapaFamilie-7

 

 

(Leider nicht ganz vollständig!)

Zusatz:

 

CapaFamilie-8

 

Nachstehend die deutsche Übersetzung:

 

CapaFamilie-9

 

*******************

 

Quellen und Bilder: Ajedrez Municipio Quilmes ONG

Lasker, Argentina

Isaak und Wladimir Linder, Berlin

Sitges (Barcelona), im Mai 2013

Ein Gedanke zu „José Raúl Capablanca und seine Familie

  1. Frank Mayer Beitragsautor

    Ein Schachfreund schreibt hierzu:

    Fischer hatte höchste Hochachtung und Ehrfurcht vor Capablanca (seinem Talent), wie vor keinem anderen.
    Wir können uns mit Capa nicht vergleichen, allein schon was sein Äusseres betrifft, die meisten SF haben ja Rückenschwerzen usw.
    Schade, dass er so früh starb.

    ************************

    Lieber Schachfreund,
    zu Deinen Zeilen darf ich noch einiges hinzufügen:
    1. Ich erinnere mich, dass Bobby Fischer einmal schrieb, dass er alle, aber auch alle Turnierpartien von Capablanca in seinem Kopf „gespeichert“ hätte.
    2. Bezüglich seiner Persönlichkeit schrieb ich einmal, nachdem ich ein Büchlein von ihm durchgelesen hatte:
    „Vielleicht war es dieses Büchlein oder die von Capablancas Gesicht ausgehende Heiterkeit; der Zauber seiner Partien; seine wunderschönen Kombinationen ohne jegliches prahlerisches Feuer; sein „Valentino“-Aussehen der 30iger Jahre, so nahe den Filmen mit schwarzem Humor, oder eines Humphrey Bogart in dem Film, der fast seinem Namen ähnelt, die mich ihm nähergebracht haben.

    3. Nun noch ein Gedichtauszug von Nicolás Guillen:
    „Du, der Du aus Kuba kommst. Hast Du nicht Capablanca gesehen?“
    Ich antwortete, dass Kuba in den Flüssen untergeht wie ein grünes Krokodil.
    „Du, der Du aus Kuba kommst: Wie war Capablanca?“
    Ich antworte, dass Kuba gegen Abend wie eine traurige Taube fliegt.
    „Du, der Du aus Kuba kommst: Kommt nicht Capablanca?“
    Ich antworte, dass Kuba in der Nacht wie eine einsame Gitarre klingt.
    „Du, der Du aus Kuba kommst: Wo ist Capablanca?“
    Ich antworte, dass Kuba Tränen vergiesst.

    ********************
    So, nun sind mir selbst meine Augen feucht geworden.
    Beste Grüsse Frank

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.