Ein Marathonläufer bei Lasker

Fotodokumentation zum Besuch des Grabes von Emanuel Lasker auf dem Friedhof Beth Olom in New York
von Frank Grube und Kirsten Solberg

Laskergrab-1

 

Vom 29.10.-6.11.2013 waren wir zum Marathon in New York und wollten in dieser Zeit auch das Grab des ehemaligen deutschen Schachweltmeisters Lasker besuchen. Es zu finden war fast so schwierig, wie alle seine Züge zu verstehen. Der erste Anlauf ging schief, obwohl wir von 2011 (der erste Versuch) wussten, auf welchem Friedhof das Grab zu finden war.

Leider standen wir damals vor verschlossenem Tor, da der Friedhof um 16 Uhr schloss. Nun mussten wir den genauen Ort auf dem Beth Olom Friedhof in Queens finden. Die Verwaltung vor Ort war nett, konnte uns aber nicht helfen, da es keinen Plan gäbe. Also nutzten wir nun Bilder, die wir im Netz gefunden haben, um uns zu orientieren.
Wir mussten systematisch die Reihen absuchen, bis wir es endlich
fanden. Um allen anderen den Weg dorthin leicht zu machen, haben wir
eine Fotodokumentation erstellt, die vom Bahnhof Cypress Hills bis zum
Grab geht. Etwas verwirrt hatte uns das Bild vom Eingang zu Beth Olom,
das im Netz zu finden ist. Dieser ist nämlich geschlossen und man muss
die Straße weiter hoch zum Haupttor gehen.
Von Manhattan fährt man mit der Subway J (Richtung Queens) bis zur
Haltestelle Cypress Hills (Fahrtzeit ca. 45 min). Bereits 2 Stationen
vorher kann man die riesige Friedhofsanlage, die fast so groß wie eine
Kleinstadt ist, sehen.

Laskergrab-3

Laskergrab-4

Laskergrab-5

Laskergrab-7

 

Laskergrab-6

 

Laskergrab-8

 

Laskergrab-9

 

Laskergrab-10

Nach ca. 200-300 m kommt man an das geschlossene Tor des Friedhofs Beth Olom. Das Schild mit dem Friedhofsnamen ist im Gegensatz zu einigen Bildern aus dem Internet nicht mehr vorhanden.

Von hier geht es weitere ca. 200 m die Straße hinauf, bis man an das Haupttor kommt.

Laskergrab-11

Laskergrab-12

 

Laskergrab-13

 

Laskergrab-14

 

Laskergrab-15

Laskergrab-16

 

Laskergrab-17

 

Laskergrab-18

 

Laskergrab-19

Laskergrab-20

 

Laskergrab-21

 

Laskergrab-22

 

Laskergrab-23

 

Laskergrab-24

*****************

New York, im November 2013

 

3 Gedanken zu „Ein Marathonläufer bei Lasker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.