Archiv für den Monat: Januar 2015

Das Schach gesehen mit den Augen von Intellektuellen:

S c h a c h

************************************************************
Gemalt von Paul Klee

Von José Rincón – übersetzt und illustriert von Frank Mayer

**************************************

Zwei Zwillingsheere,

die schonungslos kämpfen

auf dem engen Weg eines Schachbrettes.

Vierundsechzig Felder,

weisse und schwarze,

für zweiunddreissig Figuren.

 

************************************************************

Gemalt von Nicolas Sphicas

Ruhige Bauern,

hinter denen sich unruhige Krieger

verstecken.

 

************************************************************

Gemalt von Elke Rehder

Freibauern und Bauernpaare,

die schlimme Gefahren voraussagen.

Umgewandelte Bauern

als tödliche Metamorphose.

Teuflische Springer

suchen die doppelte Drohung.

 

************************************************************

Gemalt von José Ermithano Lugo Bulted

Selbstmörderische Läufer

speien wie Drachen

ihre tödlichen Feuer.

 

************************************************************

Gemalt von Elke Rehder

Verdoppelte Türme

erzwingen eine schreckliche Blockade.

Angegriffene Damen

und zerstörerische Damen.

Könige, die verteidigen

und Könige, die sich ergeben.

 

************************************************************

Gemalt von Elke Rehder

Schachs und Schachmatts.

 

************************************************************

Gemalt von José Manuel Terren Escriche

Vermeidbare Schachmatts,

vermiedene Schachmatts,

bekannte Matts,

vergessene Matts.

Remise durch Pattstellungen.

 

************************************************************

Gemalt von Elke Rehder

Routinezüge

und überraschende Kombinationen.

 

************************************************************

Komponiert von Jesús Encinar

Läuferpaare, die zu nichts dienen.

Doppelbauern, die gewinnen.

Figuren, die man gewinnt,

Partien, die man verliert.

Hinterhalte….

Das Schach ist so logisch,

dass es magisch wird.

 

************************************************************

copyright martin-galerie.com

Sitges (Barelona), Genuari 2015